2008

"Online" Stefan Wischnewski

Kunst am Bau (Pförtnerhaus) 2008/09 Donaukurier, Ingolstadt

verschiedene Ballsportnetze, LED Strahler

DONAUKURIER Verlagsgesellschaft mbH & Co KG, Stauffenbergstraße 2a, 85051 Ingolstadt

Stefan Wischnewski “Die Logik des Netzes” (Zitate: DK Artikel vom 13.12.2009)

Eine abgespannte Oberflächennetzstruktur aus verschiedenen Sport- und Freizeitnetzen verwandelt das Pförtnerhaus auf dem Gelände des DONAUKURIER Ingolstadt in ein futuristisches Objekt. Die halbdurchsichtige Struktur, die das Gebäude zu durchziehen scheint, vernetzt sich mit der Umgebung und ist durch die eher flüchtige Begegnung im Vorbeifahren auch als bewegte 3D-Zeichnung wahrnehmbar. Die Dynamik des Tageslichts und die Wettersituation lassen die Installation, die in der Farbgestaltung auf das CMYK-Farbsystem zurückgreift, verschiedenartig erscheinen. Zwei strahlenförmige Seilverspannungen im Inneren wirken durch die Schaufenster wie eine eingefrorene Supernova, die bei Nacht an Intensität zunimmt. Das Werk verweist mit den Hyperboloide Formen nicht nur auf Science Fiction Illustrationen und Raum- Utopien, sondern auch auf unsere vielfältige Informationswelt und ein Kommunikationsgeflecht,in dem man sich auch verfangen kann.

 

 

^ TOP

 

SCULPT-O-MANIA Neue Skulptur aus Deutschland

8. November 2008 - 11. Januar 2009

Segler 2006 ca. 300 x 150 x 260cm Dialeinwände, Alukonstruktion, Takelage, Diaprojektor slide-screen, alu-construction, rigging, slide viewer

Turning Point 2008 Ø 100 x 100cm Öljacke(Friesennerz) rain coat

Stadtgalerie Kiel Andreas-Gayk-Str. 31 | D - 24103 Kiel |

T +49 (0)431/ 901-34 00 stadtgalerie@kiel.de | www.stadtgalerie-kiel.de

Öffnungszeiten Di, Mi, Fr 10-17; Do 10-19; Sa, So 11-17 Uhr 24. /25./31. 12. 08 und 01. 01. 09 geschlossen 26. 12. 08 geöffnet 11-17 Uhr

 

K Ü N S T L E R I N N E N U N D K Ü N S T L E R

Nándor Angstenberger (*1970 ) Berlin

Robert Barta (*1975 ) Prag und Berlin

Anja Ciupka (*1975 ) Düsseldorf

Dennis Feddersen (*1979 ) Berlin und Braunschweig

Jan Klopfleisch (*1972 ) Berlin

Hendrik Lörper (*1977 ) Kiel

Antonia Low (*1972 ) Berlin

Daniel Rode (*1971 ) Dresden

Oliver Ross (*1967 ) Hamburg

Jan Scharrelmann (*1975 ) Köln und Düsseldorf

André Tempel (*1970 ) Dresden

Stefan Wischnewski (*1974 ) München

Mit der von der Stadtgalerie Kiel konzipierten Ausstellung "SCULPT-O-MANIA. Neue Skulptur aus Deutschland" werden unterschiedlichste und individuelle Positionen der jüngsten skulpturalen Bild- und Formensprachen vorgestellt. Es werden Arbeiten von zwölf jungen Künstlerinnen und Künstlern gezeigt, die jeweils mit ganz unterschiedlichen Strategien der Bildfindung arbeiten. Figürliche Skulpturen werden neben Raumexperimente mit direktem Architekturbezug gesetzt. Kunstimmanente Fragestellungen finden ebenso Eingang wie Fragen nach der Wahrnehmung von alltäglichen Realitäten und Aspekten der Materialästhetik. Mit kunsthistorischen Bezügen zeigen die ausgestellten Werke, dass die Künstlerinnen und Künstler auch am Anfang des 21. Jahrhunderts unterschiedlichste Versuche vornehmen, einen auf seine Dreidimensionalität reduzierten, klassischen Skulptur- begriff zu hinterfragen und die Grenzen dieser Gattung auszuloten und zu dehnen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 

Späher 2008 Ø 50 x 230cm BW-Parka

Kugelsack (East-Pack) 2007 Ø 90cm Eastpak Rucksack/Tasche eastpak, backpack

^ TOP

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>